Aktuelles

Vorgehen für eine COVID-19 Impfung in unserer Praxis:

1.IMPFBERECHTIGUNG:

Bei Ihnen liegt aktu­ell eine Berech­ti­gung zur Imp­fung vor?

Dies kön­nen Sie auf der Home­page des Minis­te­ri­ums für Sozia­les und Inte­gra­ti­on Baden-Würt­tem­berg nach­le­sen. Hier­zu ver­wei­sen wir auf fol­gen­den Link: Impf­prio­ri­sie­run­gen — Minis­te­ri­um für Sozia­les und Inte­gra­ti­on Baden-Württemberg

Dort wer­den alle aktu­el­len Impf­prio­ri­sie­run­gen auf­ge­führt. Neben eige­nen gesund­heit­li­chen Grün­den für eine Imp­fung gibt es zahl­rei­che beruf­li­che Indi­ka­tio­nen bei star­ker Expo­si­ti­on. Bit­te beach­ten Sie immer das aktu­ell gül­ti­ge Datum der Ver­ord­nung. Hier kön­nen sich manch­mal Ver­schie­bun­gen ergeben.

Eine gute Über­sicht (PDF-Datei) der ein­zel­nen Prio­ri­sie­rungs­grup­pen fin­den Sie auf der Sei­ter der KV-BaWue: Über­sicht Prio­ri­sie­rungs­grup­pen für eine Covid-19 Imp­fung (PDF-Down­load­link)

2.ANMELDUNG ZUR IMPFUNG

Soll­ten Sie zu einer der dort genann­ten prio­ri­sier­ten Grup­pen gehö­ren, neh­men Sie bit­te mit uns Kon­takt auf per email info@allgemeinmedizin-mayer.de und nen­nen Sie bit­te Ihren Prio­ri­sie­rungs­grund für eine Covid-19-Impfung.

Bit­te beach­ten Sie vor der Anmel­dung: Es besteht KEINE WAHLMÖGLICHKEIT des Impf­stof­fes !!! Mit der Anmel­dung zur Imp­fung akzep­tie­ren Sie jeden in Deutsch­land für die ent­spre­chen­de Alters­grup­pe zuge­las­se­nen Impf­stoff gegen Covid-19 !!! Wir kön­nen und wer­den Wün­schen wie “Ich las­se mich aber nur mit Bio­n­tech imp­fen” aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den nicht nach kommen. 

Die Anmel­dung per email ent­las­tet unse­re Tele­fon­lei­tung nach­hal­tig — vie­len Dank für Ihr Ver­ständ­nis. Selbst­ver­ständ­lich errei­chen Sie uns auch wei­ter­hin tele­fo­nisch zur Anmel­dung für die Impfung.

Soll­ten Sie bereits einen Ter­min in einem Impf­zen­trum erhal­ten haben, brau­chen Sie nicht wei­ter zu lesen, da wir Sie auf Grund der Impf­stoff-Knapp­heit bit­ten, die­sen Ter­min wahrzunehmen.

3.IMPFTERMIN-VERGABE

Wir füh­ren Lis­ten mit Inter­es­sen­ten für eine Imp­fung. Die Ter­min­ver­ga­be erfolgt nach trans­pa­ren­ten Maß­nah­men. Das bedeutet:

  • zunächst sol­len alle über 80-jäh­ri­gen geimpft wer­den, die bei mög­li­cher Erkran­kung ein hohes Risi­ko für einen leta­len Ver­lauf haben
  • ins­be­son­de­re Pati­en­ten, die stark in ihrer Mobi­li­tät ein­ge­schränkt sind und zu Hau­se betreut werden
  • aktu­ell behand­lungs­be­dürf­ti­ge Krebserkrankungen
  • Wir imp­fen aktu­ell Pati­en­ten nur aus der Prio­ri­sie­rungs­grup­pe 1 und 2
  • Über­sicht der ein­zel­nen Prio­ri­sie­rungs­grup­pen (Down­load PDF-file)
  • Auf Grund der gerin­gen Anzahl an Impf­stof­fen, bleibt die­ser zunächst Patienten/innen vor­be­hal­ten mit schwer­wie­gen­den Grunderkrankungen.
  • Bit­te bemü­hen Sie sich wei­ter­hin auch par­al­lel um einen Ter­min im Impf­zen­trum. Die Ent­wick­lung der Impf­stoff­ver­tei­lung für die Pra­xen ist nicht abzu­se­hen. Die Anmel­dung für die Imp­fung in einem Impf­zen­trum erfolgt aus­schließ­lich über www.impfen-bw.de oder die Ruf­num­mer 116117.

Wir wer­den uns mit Ihnen nach Über­prü­fung der vor­lie­gen­den Impf­be­rech­ti­gung in Ver­bin­dung set­zen und einen Ter­min zur Imp­fung vereinbaren.

4.GEDULD

Die lan­ge Dau­er der Pan­de­mie, frag­li­che poli­ti­sche Ent­schei­dun­gen im Vor­ge­hen der Pan­de­mie-Bewäl­ti­gung und hohe per­sön­li­che psy­chi­sche Belas­tun­gen haben zu nach­voll­zieh­ba­rem Unmut und Frust in der brei­ten Bevöl­ke­rung geführt.

Wir ver­su­chen so viel Impf­stoff wie mög­lich zu bekom­men, um die­ser Aus­nah­me­si­tua­ti­on ein Ende zu berei­ten. Nur bei brei­tem vor­han­de­nen Impf­schutz in der Bevöl­ke­rung kön­nen die jetzt auf dem Vor­marsch befind­li­chen Virus-Muta­tio­nen abge­fan­gen werden.

Aus die­sem Grund bit­ten wir Sie um GEDULD. Wir wis­sen, dass wir ‑trotz vor­han­de­ner Berech­ti­gung- nicht allen gleich­zeitg einen Ter­min zur Imp­fung anbie­ten kön­nen. Dabei spielt es auch kei­ne Rol­le, ob ein Pati­ent bereits vor 8 Wochen sein Inter­es­se zur Imp­fung bekun­det hat. Es ste­hen zunächst har­te medi­zi­ni­sche Fak­ten zur Prio­ri­sie­rung für Imp­fun­gen an ers­ter Stel­le. Wir bedan­ken uns für Ihr Verständnis.

5.IMPFTERMIN

Die Imp­fun­gen wer­den ent­we­der am Mitt­woch- oder Frei­tag-Nach­mit­tag oder Sams­tag-Mor­gen außer­halb der Pra­xis­öff­nungs­zei­ten durchgeführt.

Es besteht kei­ne Wahl­mög­lich­keit für einen bestimm­ten Impfstoff.

Wir bit­ten Sie um Ver­ständ­nis und Bemü­hen sich selbst vor­ab zu infor­mie­ren. Offen geblie­be­ne kon­kre­te Fra­gen kön­nen wir jeder­zeit ger­ne besprechen.

Für unter­wegs gibt es auch die Impf-App der stän­di­gen Impf­kom­mis­si­on mit aktu­el­len Infor­ma­tio­nen: https://stiko-web-app.de/home/

Impf­stoff COMIRNATY® von BIONTECH/PFIZER = mRNA-Impfstoff

Vax­ze­vria®, ehe­mals COVID-19 Vac­ci­ne Astra­Ze­ne­ca von Astra­Ze­ne­ca = Vek­tor-Impf­stoff

 

Das Auf­klä­rungs­merk­blatt und den Ana­mne­se- und Ein­wil­li­gungs­bo­gen des Robert-Koch-Insti­tuts Ber­lin zum Aus­dru­cken und Aus­fül­len fin­den Sie auf fol­gen­der Sei­te: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Zur Imp­fung brin­gen Sie bit­te Ihren aktu­el­len Impf­pass und ggf. All­er­gie­pass mit.

Soll­ten Sie aus beruf­li­chen Grün­den bei hoher Covid-19 Kon­takt-Situa­ti­on geimpft wer­den, brin­gen Sie bit­te das Bestä­ti­gungs­schrei­ben Ihres Arbeit­ge­bers mit zur Impfung.

Unse­re Pra­xis­räu­me erlau­ben es unter Sicher­stel­lung der Abstands­re­geln zu ande­ren Pati­en­ten bis zu 6 Pati­en­ten inner­halb einer Stun­de zu imp­fen. Wir wer­den Sie nach erfolg­ter Imp­fung 15 Minu­ten beob­ach­ten, soll­ten direkt Impf­kom­pli­ka­tio­nen auf­tre­ten. Rech­nen Sie mit ca. 30 Minu­ten pro Impftermin.

Beim ers­ten Impf­ter­min erhal­ten Sie dann einen Ter­min für den zwei­ten noch aus­ste­hen­den Impftermin.

Grund­sätz­lich besteht die Hoff­nung, dass in weni­gen Wochen so vie­le Impf­do­sen vor­rä­tig sein wer­den, damit wir allen Impf­wil­li­gen hier in unse­rer Pra­xis eine Covid-19-Imp­fung anbie­ten können.

6.WEITERE INFORMATIONEN

Soll­ten Sie einen Ter­min im Impf­zen­trum haben, kön­nen wir bei vor­lie­gen­der Berech­ti­gung ein ent­spre­chen­des Attest aus­stel­len und Ihnen auch ggf. per Post sen­den. Eine beruf­li­che Indi­ka­ti­on zur Imp­fung wird Ihnen durch Ihren Arbeit­ge­ber bestätigt,

Bit­te beden­ken Sie, dass immer noch Pan­de­mie-Bedin­gun­gen herr­schen und wir die gleich­zei­ti­ge Anzahl an Pati­en­ten in der Pra­xis restrik­tiv gering hal­ten müs­sen, um schwer­wie­gend chro­nisch Erkrank­ten den Besuch ermög­lich zu können.

Nach­weis-Doku­ment für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge von zu Hau­se unter­ge­brach­ten zu Pfle­gen­den: Down­load-Link zum Sozi­al­mi­nis­te­ri­um Baden-Württemberg

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen der Stän­di­gen Impf­kom­mis­si­on des Robert Koch Insti­tuts in Ber­lin fin­den Sie unter: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

7.IN EIGENER SACHE

Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass wir auf Grund der enor­men Anzahl an Anfra­gen neben der Behand­lung von Erkrank­ten hier­zu aktu­ell tele­fo­nisch sowie per­so­nell nur sehr ein­ge­schränkt Infor­ma­tio­nen geben kön­nen und an die Gren­zen unse­rer Belast­bar­keit kom­men. Wir bemü­hen uns täg­lich auch im Wis­sen manch­mal nicht allen gerecht zu werden.

Ihr Pra­xis-Team Dani­el Mayer

Kontakt

Dani­el May­er
Tele­fon: 07631–793179
Fax: 07631–793180

Mail: info@allgemeinmedizin-mayer.de

Anfahrt

Arztpraxis Daniel Mayer

Fried­rich-Hecker-Weg 6
79395 Neu­en­burg am Rhein

Google Maps

Mit dem Laden der Kar­te akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le.
Mehr erfah­ren

Kar­te laden